Diese Webseite benutzt Cookies!

Fahrplanänderung

Keine Änderungen - es gilt der reguläre Fahrplan

Corona - Hygienekonzept

 

Bei Fragen zu unserem Hygienekonzept schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info(at)buergerbus-windeck.de.

 

Allgemein

Im Bürgerbus gelten die allgemeinen Hygieneempfehlungen, die das Robert-Koch-Institut (rki.de) für alle Lebensbereiche ausgegeben hat sowie die Bestimmungen des Landes NRW den ÖPNV betreffend. Der Vorstand des Bürgerbus Windeck e. V. hat darüber hinaus Maßnahmen getroffen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus weiter erfolgreich zu bekämpfen.

Wichtiger Hinweis: Mit dem Zustieg in den Bürgerbus akzeptiert der Fahrgast die geltenden Sonderregelungen während der Corona-Pandemie.

 

Ausstattung / Vorkehrungen im Bus

  • Im Bürgerbus wird eine transparente Trennwand zwischen Fahrerkabine und Fahrgastraum montiert.
  • Im Bus sollten Masken vorhanden sein, die bei Bedarf an Kunden ohne eigenen Mund-Nasen-Schutz ausgegeben werden können.
  • FahrerInnen werden geeignetes Desinfektionsmittel für die Hände, Schutzmasken sowie Einmalhandschuhe zur Verfügung gestellt. Fahrgästen wird Desinfektionsmittel bereitgestellt.
  • Für die Bezahlvorgänge befindet sich eine Schale im Bus.
  • Im Bus werden entsprechende Hinweise mit den Verhaltensregeln und Vorschriften (nach Möglichkeit mit Piktogrammen zur besseren Verständlichkeit) sowie dieses Konzept ausgehangen.

 

Schutz der BusfahrerInnen und Fahrgäste

  • Zu Beginn des Dienstes haben BusfahrerInnen ihre Hände zu desinfizieren.
  • An den Haltestellen, beim Ein- und Aussteigen sowie während der Fahrt sind Fahrgäste verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz tragen (vgl. § 2 CoronaSchV des Landes NRW). Dies gilt gemäß Verordnung nicht für Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können. Die Fahrgäste müssen während der gesamten Fahrt den größtmöglichen Mindestabstand einhalten (ausgenommen sind Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben).
  • Der Einstieg der Fahrgäste darf nur einzeln erfolgen (ausgenommen sind Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben). Der jeweils folgende Fahrgast darf den Bus erst betreten, wenn der vorherige Fahrgast seinen Sitzplatz eingenommen hat. Nach dem Einstieg sollten Fahrgäste ihre Hände desinfizieren.
  • Die Fahrgäste sind angehalten, den Fahrpreis passend zu entrichten. Dafür ist eine Schale vorgesehen, in die das abgezählte Geld gelegt wird.
  • Geben Fahrer/innen Fahrgästen Hilfestellungen beim Ein- und Aussteigen sowie beim Be- und Entladen von Gepäck, so müssen Fahrer/innen und Fahrgäste einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Der Ausstieg der Fahrgäste darf nur einzeln erfolgen (ausgenommen sind Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben). Der jeweils folgende Fahrgast sollte erst dann von seinem Sitzplatz aufstehen, wenn der vorherige Fahrgast den Bus verlassen hat.
  • Auf eine erhöhte Luftzirkulation in den Fahrzeugen ist zu achten. Luftzirkulation sorgt für eine Reduktion der Virenlast und damit für eine Senkung des Ansteckungsrisikos. Für einen regelmäßigen Luftaustausch im Fahrzeug wird bei Standzeiten der Bus gründlich durchgelüftet, indem die Fahrgast- und Gepäckraumtüren geöffnet werden.
  • Nach Ausdruck der Statistik und Herunterfahren/Ausschalten von Tablet und Drucker müssen diese mit einem speziellen Reiniger (ACHTUNG: Kein Desinfektionsmittel verwenden!) gereinigt werden.
  • Der Fahrerplatz ist zum Ende der Schicht zu desinfizieren, dabei sind Lenkrad, Schalthebel, Handbremshebel, Betätigungselemente, Schalter, Sitzverstellungshebel und –griffe, Türgriffe, Armlehnen, Sicherheitsgurtverschluss, Kassengehäuse etc. zu reinigen.

Termine

zurzeit keine Termine

Sonderfahrten

Der Bürgerbus führt zu ausgewählten Veranstaltungen in Windeck Sonderfahrten durch. Schließlich möchten wir allen Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme an den Veranstaltungen ermöglichen. An dieser Stelle informieren wir Sie über bevorstehende Sonderfahrten.

aktuell keine Sonderfahrten geplant